Eine Reise nach Portugal

Die schönste Zeit des Jahres ist nicht mehr weit und die Planungen für den nächsten Urlaub sind in vollem Gange. Eine tolle Möglichkeit, eine Städtereise mit einem Strandurlaub zu verknüpfen bietet die portugiesische Hauptstadt Lissabon. Direkt am Meer gelegen bietet Lissabon zahlreiche herrliche Strände neben attraktiven Sehenswürdigkeiten. Bevor diese schöne Stadt am Meer besucht wird, sollte man sich darüber im Klaren sein, welche Reisevorbereitungen getroffen werden müssen.

Tickets buchen und Koffer packen
Wenn man sich für diese Reise nach Lissabon entschieden hat, sollten schnell die Tickets gebucht werden. Je früher desto besser und vielleicht gewährt der Reiseanbieter noch einen Frühbucherrabatt. Das gesparte Geld kann dann für einen schönen Abend während des Urlaubs genutzt werden. Welche Kleidung und Schuhe benötigt man für den Urlaub in Portugal. Für die Strandtage darf natürlich das Badezeug nicht fehlen. Sonnenschutz, Schwimmutensilien und Strandaccessoires sollten mit dabei sein. Allerdings sollte man einen Teil dieser Reise auch für Sightseeing und Stadtbummel durch Lissabon einplanen. Festes und bequemes Schuhwerk sollte auf jeden Fall im Koffer sein. Leichte Kleidung ist perfekt für einen Trip durch die portugiesische Hauptstadt geeignet.

Auf zum Flughafen und los geht’s
Wenn die Reise angetreten wird, sollte man sich vorher überlegen, wie man am besten zum Flughafen kommt. Mit einem schweren Koffer macht es sich immer gut, wenn mit dem eigenen Auto zum Flughafen gefahren wird. Auch am Düsseldorf Flughafen parken ist möglich. Das Fahrzeug kann dort während des gesamten Urlaubs abgestellt werden. Jetzt steht dem wunderschönen Urlaub in Portugals Hauptstadt nichts mehr im Wege. Man ist nur noch eine kurze Flugreise von Sonne, Strand und Meer entfernt. Man sollte nicht die Sehenswürdigkeiten von Lissabon, wie die zum UNSECO-Weltkulturerbe zählende Torre de Belém oder das Mosteiro dos Jerónimos verpassen anzusehen.

Veröffentlicht unter Familienurlaub | Hinterlasse einen Kommentar

Segeltour von Portugal nach Kroatien

Das Land Portugal ist auf der westlichen Iberischen Halbinsel gelegen. Westlich grenzt der Atlantische Ozean an das Land, so wie auch im Süden. Spanien grenzt im Osten an dieses wunderschöne Land. Zum Träumen laden auch die Azoren und Madeira ein. Wir starten in Vila Real unseren Segeltörn nach Kroatien. Das Segelboot scheint klein, aber es ist in Wirklichkeit riesig. Vorbei geht die Tour an Stränden und Buchten, die so malerisch sind, es ist kaum zu beschreiben, vorbei segelt man auch Felsformationen.

Hier im Land gibt es etwa dreihundert Sonnentage in einem Jahr. Wir kommen nun in den nördlicheren Teil von Portugal, vorüber geht es an den Hügeln von Espinhacao de Cao, an Caldeirao und an Monchique. Wir sehen viele Orangehaine und Mandelbäume. Das Wasser des Atlantiks ist kristallklar, weiter segeln wir vorüber an unberührter Natur und wunderschönen Landschaften. Es gibt unzählige Grotten an den wir vorüber segeln. Nun sind wir mitten auf dem Atlantik. Eine Ruhe, nur die Möwen, welche sich etwas weiter hinaus getraut haben, stören diese. Nun begleitet das Segelboot ein ganz typischer Bewohner des Atlantiks, ein Weißseitendelfin. Vielleicht sehen wir noch einen anderen Bewohner, den Ammenhai.

Nun sind wir bald in Kroatien, das Land sehen wir schon am Horizont. In Kroatien angekommen beginnt unser Kroatien Urlaub. Wir wollen ihn auf der Insel Krk verbringen in der Kvarner Bucht. Die Insel ist eine oder sogar die beliebteste Mittelmeerinsel. Das liegt daran, dass Krk vielseitig und landschaftlich sehr reizvoll ist. Es gibt viele Strände und sehr ruhige Buchten zum Baden. Es ist immer sehr angenehmes Klima. Die Insel Krk wird auch als Insula Aurea, goldene Insel bezeichnet. Auf Krk kann man Schnorcheln und Tauchen, einfach nur die Seele baumeln lassen. In Fischrestaurants kann man viele landestypische Spezialitäten genießen. Es wird geankert und zurück gedacht an die Zeit auf See.

Veröffentlicht unter Segeln | Hinterlasse einen Kommentar

Quinta do Paraiso – Familienurlaub im Süden Portugals

An der Algarveküste von Portugal inmitten traumhafter Strände und Buchten befindet sich die beliebte Ferienanlage Quinta do Paraiso. Die 300.000 m² große Gartenanlage mit ihren im maurischen Stil gehaltenen Villen und Bungalows ist besonders familienfreundlich und befindet sich ganz in der Nähe des bekannten Fischerdorfs Carvoeiro. Mit seinen liebevoll gepflegten Gärten, den einladenden Restaurants und Bars und einem Team aus motivierten und professionellen Animateuren und Angestellten ist Quinta do Paraiso das ideale Reiseziel für einen Familienurlaub.
Auf dem Gelände der Ferienanlage befinden sich mehr als 200 Villen, Bungalows und Appartements, die von den Gästen zu angemessenen Preisen gemietet werden können. Die Unterbringungsmöglichkeiten reichen von einfachen Appartements mit nur einem Schlafzimmer für Singles oder Individual-Touristen, bis hin zu privaten Villen mit zwei oder drei Schlafzimmern, Garten und Pool. Die Wohneinheiten in Quinta do Paraiso können aber nicht nur gemietet, sondern auch gekauft werden. Zwar befinden sich die meisten Appartements bereits in privatem Besitz, trotzdem stehen noch einige Kaufobjekte für Interessenten zur Verfügung.

Quinta Do Paraiso - Urlaub mit Kindern - Trattoria

Quinta Do Paraiso - Urlaub mit Kindern - Trattoria


Für das leibliche Wohl von großen und kleinen Urlaubern sorgen verschiedene Bars, Cafés und Restaurants, die sich auf dem Gelände der Ferienanlage befinden. Besonders beliebt ist zum Beispiel die „Caravela Cocktail Lounge“, welche ihren Gästen nicht nur Eisbecher und Soft Drinks bietet, sondern auch einen Ausblick über die gesamte Poolanlage. Ein weiteres kulinarisches Highlight ist das Gartenrestaurant „Trattoria“ mit seinen Barbecue-Spezialitäten aus aller Welt.
Mit einem umfangreichen Angebot zur Sport- und Freizeitgestaltung unterstreicht Quinta do Paraiso seine besonders familienfreundliche Ausrichtung. Ein Team von engagierten Animateuren kümmert sich zu jeder Zeit um die Betreuung und Unterhaltung der Gäste. Tischtennis, Wasserspiele, Beach-Volleyball, Karaoke und Live Musik sind nur einige der angebotenen Aktivitäten. Eine besondere Attraktion wartet auf die Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren. Die Betreuerinnen des „ClubQ“ empfangen die jüngsten Gäste der Ferienanlage an wöchentlich sechs Tagen und sorgen für Spaß und Spiel den ganzen Tag.
Neben einem vielfältigen Angebot an gastronomischen Einrichtungen und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bietet Quinta do Paraiso seinen Urlaubern auch einen umfangreichen Service. Dazu gehören unter anderem die Vermittlung von Mietwagen, das Organisieren von Ausflügen, ein Taxiservice, Transfer zum Flughafen und Erste Hilfe.
Ein besonderer Service von Quinta do Paraiso ist die Organisation und Ausrichtung von Hochzeitsfeiern. Mit seinen gepflegten Gärten, den blauen Pools und den gemütlichen Restaurants bietet die Ferienanlage im Süden Portugals das richtige Ambiente für den schönsten Tag im Leben jedes jungen Paares. Das Terrassen-Restaurant „Trattoria“ hat Platz für bis zu 100 Gäste und in nur fünf Minuten Entfernung befindet eine kleine Kapelle, in der ein kirchliche Trauung vorgenommen werden kann.

Veröffentlicht unter Familienurlaub | Hinterlasse einen Kommentar

Golf spielen im Familienurlaub in Portugal

Eine große Familie ist nicht immer ganz einfach. Manchmal möchte man ihr eine Weile entfliehen, obwohl man sie liebt. Ruhe kann man stundenweise auch im Urlaub genießen – zum Beispiel beim Golfen. Bleibt nur die Frage, womit man die anderen derweil beschäftigt. Doch die gehen auch gerne mal ihrer eigenen Wege. Man muss ihnen nur die Gelegenheit bieten, das tun zu können.

Vielleicht bietet die Quinta do Paraiso nahe dem malerischen Fischerort Carvoeiro an der Algarve in Portugal sich für einen gemütlichen Golfurlaub an. Die familienfreundliche Ferienanlage bietet nämlich unglaublich viel Entertainment für alle Altersklassen! Man kann zahlreiche schöne Badebuchten und einen attraktiven Ort ohne Hochhausburgen genießen, der an der schönsten Küstenregion Portugals liegt. Die Anlage liegt in einem parkähnlichen Gelände mit altem Baumbestand. Die Zahl der Stammgäste verrät die Beliebtheit der Quinta do Paraiso. Kinder wie Eltern können sich hier bei Spiel, Spaß und Sport bestens erholen. Vater geht golfen, Mutter liegt am Pool und die Kids vergnügen sich derweil auf dem Minigolfplatz, mit den Animateuren oder am Kinderpool. Für die Kleinen gibt es einen hauseigenen Kinderclub. Tennisplätze, Beach Volleyball, Gartenschach, Tischtennis, Billard und Tauchmöglichkeiten prägen die sportliche Seite der Quinta do Paraiso. Drei Swimming-Pools und Liegewiesen stehen zur Wahl. Für Kinder stehen zwei separat gelegene Kinderbecken zur Verfügung. Man kann den Wellness-Bereich des nahe gelegenen Monte Santo Resorts mitbenutzen – in diesem Fall stehen einem ein Hallenbad, eine Sauna, ein Türkisches Bad und ein Fitnessraum zusätzlich zur Verfügung. Als Golfplätze kommen Gramacho, Pinta, Silves Golf und Alto Golf in Frage. Man erhält 20 Prozent Ermäßigung auf die Greendfees. Golfreisen mit Familie sind also auch möglich!

Dass auch die Unterkünfte und Restaurants auf der Ferienanlage Quinta do Paraiso in Portugal ansprechend sind, darf man annehmen. Für den Familienurlaub ist die Quinta do Paraiso in jeder Hinsicht ideal! Gemeinsame Zeit löst sich mit alleine verbrachter Zeit ab – nichts kann für alle Beteiligten erholsamer sein! Den Teenagern wird ein eigenes Unterhaltungsprogramm geboten, bei dem Strandausflüge oder Live-Konzerte, Musikvideos auf Großleinwand an der Poollandschaft, Karaoke- und Poolparties geboten werden. Spätestens zum Essen trifft man sich in einem der Restaurants und tauscht Erlebnisse aus. Den Nachmittag verbringt man gemeinsam bei Ausflügen, Familienspielen oder beim Erobern der Strandbuchten der Umgebung. Immerhin ist man auf Familienurlaub an der Algarve in Portugal! Dass man die gemeinsame Ferienzeit auch zu einem Golfurlaub nutzen kann, macht die Sache noch schöner! Das Golfspielen kann man vorher bei einem kurzen Urlaub im Allgäu bei einem der vielen Golfclubs trainieren. Quinta do Paraiso – gerne immer wieder!

Veröffentlicht unter Familienurlaub, Golfurlaub | 2 Kommentare

Beachvolleyball

Jugendliche sind kaum beeindruckt, wenn ihnen ihre Eltern vorschwärmen, wie sie in jungen Jahren im VW-Bus die Algarve erobert haben. Klar, ein nostalgischer Urlaub in Portugal wäre schön für sie – aber ein Familienurlaub ist nicht gerade das, was man als Heranwachsender zum Hit erklärt. Da muss schon ein bisschen mehr geboten sein, damit man willig mitmacht.

Quinta Do Paraiso - Urlaub mit Kindern - Beachvolleyball

Quinta Do Paraiso - Urlaub mit Kindern - Beachvolleyball


In der Ferienanlage Quinta do Paraiso ist das geboten. Hier kommen Kids und Teens jeden Alters auf ihre Kosten. Das große Gelände liegt in herrlicher Landschaft und bietet viel Sport und Spiel. Man lernt schnell junge Leute kennen und kann die Eltern auch mal die Eltern sein lassen. Die sind sogar ganz froh darüber, denn der Alltag lässt ihnen oft zu wenig Zeit füreinander. An ersten und zweiten Tag lernt man erst einmal alles kennen. Aber schon am dritten Tag spielt man mit anderen Beachvolleyball oder Minigolf. Dafür, dass niemand alleine und unbeschäftigt bleibt, sorgt schon das nette Animationsteam der Quinta do Paraiso. Die Mädels machen morgens Gymnastik mit, man kann Tischtennis und Wasserball spielen, für Strandvolleyball Mannschaften bilden oder am Pool herumhängen. Abends gibt es Strandpartys, Karaokesingen, Spielshows oder Live Disco. Wer will, kann ein bisschen Portugiesisch lernen oder den Nachbarort Carvoeiro auf einer Nachttour erkunden. Und schon bald stellt man fest: Eigentlich gar nicht so übel, die Algarve. Man könnte sie später mit dem Caravan unsicher machen…

Die beliebte Ferienanlage an der Algarve ist groß genug, dass man sich aus dem Weg gehen kann, aber auch immer wieder trifft. Es gibt genügend Restaurants, damit die urlaubsreife Hausfrau nicht täglich kochen muss, aber sie kann auch wählen, die Familie selbst zu versorgen. Die kleinen Familienmitglieder werden mit eigenen Spielplätzen und Pools versorgt und haben stundenweise qualifizierte Aufsicht im Kids Club. Wenn der Vater mit dem Sohne Beachvolleyball gespielt hat und beide einträchtig zum Essen kommen, ist die Welt in Ordnung. Sogar in Schieflage gekommene Beziehungen ordnen sich neu. Surfkurse, Minigolfwettbewerbe, Beachparties oder Strandvolleyball auf der Quinta do Paraiso können durchaus therapeutische Wirkung haben. Dem Teen wird signalisiert, dass die Familie immer da ist, er aber auch gerne seiner eigenen Wege gehen darf.

Veröffentlicht unter Beachvolleyball | Hinterlasse einen Kommentar

Kitesurfen an der Algarve

Surfen und Kitesurfen begeistern zunehmend auch Teenager – aber oft leben sie in Gegenden, in denen man diesen Sport nicht lernen kann. Mal abgesehen davon, ist eine Ausrüstung auch teuer. So bleibt der Traum oft ein Traum. Daher hat es einige Überzeugungskraft, wenn man den geplanten Familienurlaub an der Algarve für die maulenden Teens mit der Eröffnung versüßt, dass die Quinta do Paraiso ihnen die Gelegenheit bietet, die favorisierte Sportart auszuüben. Ob diese nun Tauchen, Surfen, Segeln oder Kitesurfen, Golfen oder Reiten ist, spielt dabei keine Rolle. In der beliebten und familienfreundlichen Ferienanlage kann man all diese Sportarten und mehr ausüben.

In einem misslungenen Familienurlaub dominieren die Wünsche der Erwachsenen den Tag, in einem guten kommen alle auf ihre Kosten. Sie verbringen gemeinsame Zeiten und gehen auch mal getrennter Wege, damit sich jeder vom anderen erholen kann. Restaurants auf dem Gelände ermöglichen der Familie, Mutter gelegentlich vom Kochen freizustellen. Pools und herrliche Strandbuchten bieten sich als Panorama für Badetage oder Schnorchelexkurse, Segeltrips oder Kitesurfen. Die herrliche Felsenküste der portugiesischen Algarve bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Im nahe gelegenen Fischerdorf Carvoeiro lässt sich prima Eis essen, aber man kann es auch mit anderen Jugendlichen auf einer Nachttour erkunden und dem Ort völlig neue Seiten abgewinnen. Das hauseigene Animationsteam lässt sich ständig neue Erlebnisse einfallen, durch die man schnell in Kontakt mit anderen kommt. Angesichts der Karaoke-Partys, der Beachvolleyball-Turniere oder Tage voller Kitesurfen fühlt man sich auf der Quinta do Paraiso in der Tat wie im Paradies. Man könnte glatt vergessen, dass es irgendwann wieder nach Hause geht. Als Trost sei gesagt: Die Ferienanlage hat viele Stammgäste und man trifft sich oft im Folgejahr oder später wieder. Nun allerdings sind es die Kids, die unbedingt wieder an die Algarve wollen.

Neben dem Kite-Surfen kann man sich auf dem Gelände bei Tischtennis, Darts oder Billard vergnügen. Rasen-Bowling, Tennis, Volleyballfelder und Tauchschule bieten weitere Möglichkeiten. Schöne Familienausflüge entlang der Algarveküste präsentieren immer neue Fischerorte und Badebuchten. Irgendwann kommt man zu dem Schluss: Wenn schon Familienurlaub, dann bitte so! In der Quinta do Paraiso können alle glücklich sein, einen erlebnisreichen Ferientag genießen und sich in Portugal erholen.

Veröffentlicht unter Kitesurfen | Hinterlasse einen Kommentar

Segeln in Portugal

Die Schönheit der portugiesischen Algarve ist längst auch jenen ins Bewusstsein gedrungen, die noch nie einen Portugal-Urlaub für sich selbst angedacht haben. Irgendwann aber werden die herrlichen Badebuchten und die spektakuläre Felsenküste auch Sie überzeugen können.

Als junger Mensch kann man andere Kriterien an einen Urlaub anlegen als als junger Familienvater. In einem Familienurlaub geht es darum, dass alle sich ausreichend erholen und zu ihrem Recht kommen. Wenn eine Mutter ständig auf die Kids aufpassen muss und dazu noch täglich kochen soll, ist es mit ihrer Erholung nicht weit. Ähnliches gilt für die Väter und älteren Kids. Hier bietet sich ein Kultur- und Besichtigungsurlaub eher nicht an. Stattdessen sollte man einen familiengerechten Spaß-, Sport- und Erlebnisurlaub andenken – zum Beispiel an der portugiesischen Algarve. Hier eignet sich unter anderem die Ferienanlage “Quinta do Paraiso” bestens. Kinder verschiedenster Altersstufen können hier bestens unterhalten werden und erleben sich auch mal getrennt von den Eltern. Man trifft schnell Gleichaltrige und genießt seinen eigenen Freiraum. Die “Quinta do Paraiso” bietet auch für die Kleinsten altersgerechte Planschbecken und Spielmöglichkeiten. Für die Jugendlichen stehen zahlreiche Sport- und Erlebnismöglichkeiten zur Verfügung. Man kann auf der Quinta do Paraiso segeln und surfen lernen, mit Papa Golf spielen, träge im Pool schwimmen, Minigolf spielen, Beachvolleyball genießen oder schnorcheln gehen. Die Familie genießt das Zusammensein umso mehr, wenn jeder zwischendurch auch mal eigener Wege gehen darf. Mutter muss nicht kochen, weil es genug Restaurants gibt. Man kann sich aber auch selber versorgen.

Das Segelrevier rund um die Quinta do Paraiso lohnt die Entdeckung! Die Kulisse der Algarve Felsenbuchten ist geradezu grandios und Wasser steht reichlich zur Verfügung. Nichts bringt Jugendliche leichter dazu, sportliche Herausforderungen anzunehmen, als wenn entsprechende Möglichkeiten zur Nutzung bereit stehen. Falls der Vater gerne segelt, kann man ihm hier vielleicht als Vorschoter näher kommen. Andernfalls gibt es eine Segelschule in der Nähe. Von den herrlichen Badebuchten aus kann man faul auf jene sehen, die sich mit den ersten Segel- und Surfübungen abstrampeln – aber man kann auch mitmachen! Notfalls geht man an der Rezeption im Internet surfen. Für jeden etwas ist geboten auf der Quinta do Paraiso – und genau deshalb kommen so viele Familien immer wieder her. Sportmöglichkeiten wie Ballspiele, Minigolf, Reiten, Baden, Schnorcheln oder Golfen wechseln sich mit Ausflügen zu alten Fischerdörfern, Bootstrips und entspannten Badetagen ab. Im Nachbarort Carvoeiro kann man nach dem Segeln Eis essen oder bummeln gehen. Also: Ab in die Algarve!

Veröffentlicht unter Segeln | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kinderbetreuung im ClubQ in der Ferienanlage

Ein gemeinsamer Familienurlaub ist immer ein aufregendes Ereignis für alle Beteiligten. Ein Cluburlaub an der Algarve in Quinta do Paraiso birgt für alle Familienmitglieder Überraschungen, denn während die Eltern ihre freie Zeit gerne lesend und die Sonne genießend am Pool liegen möchten, verlangen die kleinsten Familienmitglieder Unterhaltung und eine sinnvolle und spaßbringende Freizeitbeschäftigung. Ein Cluburlaub kann jedoch beides bieten: Erholung für die Einen und Spaß, Beschäftigung und Freude für die Anderen. Die liebevolle Kinderbetreuung in Quinta do Paraiso wird von Fachkräften übernommen; Eltern müssen sich nicht sorgen, ob ihre Kinder in guten Händen sind, sondern sie können unbeschwert ein paar kinderlose Stunden zu Zweit und in Ruhe genießen und vielleicht die wunderschöne Gegend der Algarve erkunden.

Quinta Do Paraiso - Urlaub mit Kindern - Kidsclub

Quinta Do Paraiso - Urlaub mit Kindern - Kidsclub


Die jüngsten Gäste werden in altersgerechte Gruppen eingeteilt und sind von engagierten Betreuern umgeben, die mühelos in der Lage sind, sich um die Kleinsten zu kümmern. Diese Kinderbetreuung im ClubQ umfasst natürlich auch kleine Snacks und kindgerechte Getränke, so dass die Kinder komplett gut umsorgt sind. Im Club Quinta do Paraiso an der Algarve gibt es für die Kleinsten viel zu tun: malen, basteln, Musik hören und sich austoben – dies stellt nur einen kleinen Teil der Animationskünste der Betreuer dar, denn Spiel, Spaß und Spannung gehört zu den täglichen Anforderungen, die die Fachkräfte täglich mühelos meistern. Zu den Attraktionen der Betreuung gehören auch Mottotage, wie z.B. “Prinzessinnentag”, “Indianertag”, “Piratentag” oder auch “Rittertage”. Von vielen Kindern geschätzt wird auch die Schatzsuche, die die Betreuer in regelmäßigen Abständen organisieren, so dass es den Kindern zu keinem Zeitpunkt im ClubQ langweilig werden kann.

Für die größeren Kinder gehören Sportevents zu einer Beschäftigungsmöglichkeit, die sie sicherlich gerne und regelmäßig in Anspruch nehmen werden. Die Betreuer verbringen Zeit mit den Kindern Zeit im Pool, erkunden mit ihnen gemeinsam die Clubanlage und veranstalten Musikwettbewerbe. Über Vorschläge und Anregung der jüngeren Gäste (und natürlich auch über Ideen und Tipps seitens der Eltern) freuen sich die Betreuer immer und geben sich stets Mühe, diese in die Tat umzusetzen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Kinderbetreuung sechs Tage die Woche ein Garant für Spiel und Spaß für die Kinder darstellt.

Veröffentlicht unter Familienurlaub | 1 Kommentar

Strandparty

Ein guter Familienurlaub ist ein Urlaub, der alle zufrieden stellt. Das ist, wie viele Familien immer wieder erfahren müssen, keine leichte Sache. Vor allem, wenn das Alter der Kinder verschieden ist, kommt es zu Interessenkonflikten. Die können allerdings auch dadurch bedingt sein, dass der berufsgestresste Vater lieber gelegentlich eine Partie Golf spielen würde als mit den Kids am Strand zu spielen. Die Mutter hingegen würde gerne mal mit ihrem Mann alleine sein – wenigstens für ein paar Stunden. Der älteste Sohn oder die jugendliche Tochter fühlen sich nicht bemüßigt, ständig auf die Kleinen aufzupassen. Und die Kleinen möchten Dinge tun, die in ihrem Alter interessant sind.

Kurzum: Wenn jeder zu seinem Recht kommen will, sollte man in die Quinta do Paraiso an der portugiesischen Algarve fahren. Diese familienfreundliche Ferienanlage bietet alles, was gewünscht wird. Die Lütten können stundenweise im Kids Club mit fachkundiger Betreuung untergebracht werden. Somit ist Zeit für einen Strandspaziergang, einen Bummel ins Dorf oder eine ruhige Stunde am Pool. Auf dem weitläufigen Gelände der Quinta do Paraiso findet sich für die Jugendlichen ein Minigolfplatz. Man trifft zahlreiche Gleichaltrige, mit denen man etwas unternehmen kann. Nichts ist für Jugendliche schrecklicher, als den ganzen Tag mit den Erwachsenen herumhängen zu müssen oder auf die Kleinen aufzupassen. Hier kann jeder seinen Freiraum haben. Ein Animationsteam kümmert sich darum, dass es nie langweilig wird! Abends gehen alle zur Strandparty.

Die Schönheit der Algarve ist sprichwörtlich und bekannt. Hochhausmassive muss man bei Carvoeiro nicht befürchten. Stattdessen erwarten einen mildes Klima, herrliche Landschaften und eine Ferienanlage, die allen Familienmitgliedern viel Abwechslung bietet. Unterhalb der Anlage warten paradiesische Badebuchten, an denen es die eine oder andere Beachparty geben wird. Kleine und große Wasserratten finden hier reichlich Vergnügen! Man kann Tauchen, Burgen bauen, Golf spielen, Reiten, Wasserski lernen, Surfen oder Segeln, bei einer Strandparty Händchen halten und träumen oder grillen. Auf dem Gelände der Quinta do Paraiso finden sich verschiedene Pools und flache Kinderbecken, die zum Plantschen einladen. Mehrere Restaurants auf dem Gelände bieten Abwechslung kulinarischer Art. Morgens surfen gehen, nachmittags ein Ausflug ins malerische Fischerörtchen Ferragudo, abends zur Beachparty. Familienurlaub kann richtig klasse sein!

Veröffentlicht unter Strandparty | Hinterlasse einen Kommentar

Surfen in Quinta do Paraiso

Portugals Algarve muss man niemandem vorstellen. Selbst jene, die noch nie einen Portugal-Urlaub gemacht haben, wissen um die Schönheit dieser Region.

Dank herrlicher Badebuchten und einer spektakulären Felsenküste eignet sich die portugiesische Algarveküste insbesondere zum Surfen besonders gut. Jeder Familienurlaub wird zum Erfolg geraten, wenn man die richtige Urlaubslocation auswählt. Stammkunden und Neulinge wissen längst, dass die familienfreundliche Ferienanlage “Quinta do Paraiso” sich ideal eignet, wenn man Kinder verschiedener Altersstufen hat. Diese wollen zu ihrem Recht kommen und mögen es gar nicht, wenn man sie zu Besichtigungsprogrammen und Museen schleppt. Stattdessen sind sie glücklich, wenn sie auch einmal eigene Wege gehen dürfen und Gleichaltrige treffen können. Dies und vieles andere ist in der “Quinta do Paraiso” gegeben. Auf dem großen Gelände dieser portugiesischen Ferienanlage werden die Kleinen betreut und finden altersgerechte Pools und Spielmöglichkeiten vor. Die Größeren können derweil surfen lernen oder Golf spielen, baden gehen oder im Erwachsenen-Pool schwimmen, Essen gehen, Minigolf-Wettbewerbe veranstalten oder eine nachmittägliche Strandparty genießen. Zeitweise genießt die Familie das Zusammensein, zeitweise ist jeder mit Seinesgleichen beschäftigt oder lässt sich von den Animateuren der Anlage neue Spielideen einflüstern.

Wenn man surfen lernen will, ist die Quinta do Paraiso an der Algarve besonders schön. Nichts bringt Jugendliche, die sich schnell unter den Erwachsenen langweilen, scneller dazu, sich sportlich zu betätigen, als entsprechende Möglichkeiten. Die Badebuchten der Umgebung sind zugleich auch Areale, in denen man das erste Mal auf’s Surfbrett steigen kann. Surfen kann man übrigens auch im Internet, allerdings nur in der Rezeption. Wer sich eher für Segeln oder Wasserski interessiert, ist ebenso gut bedient. Viele Sportmöglichkeiten wie Ballspiele und Minigolf sind auf der Ferienanlage selbst möglich, Reiten oder Golfen kann man in ihrer Nähe. Natürlich möchte man die Algarve nicht nur beim Surfen genießen, sondern es empfehlen sich auch Ausflüge zu den malerischen Fischerorten der Umgebung. Das benachbarte Carvoeiro lohnt sich immer für einen Shopping-Bummel oder zum Eis essen gehen. Langeweile muss hier wirklich niemand schieben. Egal, wie unterschiedlich alt die Kids sind: Die ganze Familie wird die Quinta do Paraiso lieben, weil hier jeder seinen Spaß hat. Schöner kann ein Urlaub in Portugal kaum sein.

Veröffentlicht unter Surfen | Hinterlasse einen Kommentar